Was steckt hinter "alternativen Anlageklassen"?

Die traditionellen Anlageklassen wie Cash und Staatsanleihen und Aktien und Gold etc. bedürfen eigentlich keiner weiteren Erklärung. Diese werden häufig nicht nur von Privatpersonen sondern auch Anlageberatern und Vermögensverwaltern genutzt, um Kundenportfolios zu konstruieren. Neben den traditionellen Anlageklassen gibt es aber in der Welt der DiR2-Strategie noch sogenannte alternative Anlageklassen. Wie diese grob funktionieren und auf welche Besonderheiten dabei zu achten ist, versucht Stefan Toetzke in regelmäßigen Interviews mit den Produktspezialisten der Investmentgesellschaften herauszufinden. 

DiR2 Interview CTA-Funds

DiR2 Interview Cat-Bond-Funds

DiR2 Interview Credit-Spreads

DiR2 Interview Kryptowährungen

DiR2 Interview Inflation

Diese Datei unterliegt dem Urheberrecht und ist daher geschützt.